Nachtrag zum Nachtrag zum “Tag der Organspende”

Eine Freundin hat zu Recht angemerkt, daß das Thema Organspenden auch durchaus Kritiker hat und es schwerwiegende Bedenken dagegen gibt – genauer gesagt gegen die Art wie der Tod zu diesem Zweck neu definiert worden ist.

Diese Kritik und auch die Vielgestaltigkeit des Themas soll hier nicht unter den Tisch fallen. Wir möchten alle Leute, die sich mit dem Thema beschäftigen oder überlegen Spender zu werden, dazu animieren alle Seiten zu betrachten, um dann für sich selbst entscheiden zu können, was sie für richtig halten. Wikipedia bietet zum Thema Organspende eine Fülle von Informationen mit weiterführenden Links zu vielen Aspekten. Und ich möchte euch auch nicht den Link, den unsere Freundin uns zukommen liess, zur „Kritik an Organspenden“ vorenthalten.

Die von uns vorgestellten Organ Donor Dolls sind aber keine Verniedlichung von Organspenden, sondern eine unerwartete und damit aufsehenerregende Form der Visualisierung des Themas, das kontrovers und diskussionswürdig ist. Und damit sind die Puppen für uns auch ein Beispiel für nachhaltiges Design, das nicht nur der Optik genügt, sondern auch eine gesellschaftliche Relevanz hat.

*SR

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s