Nachhaltiges Gestalten – Druck und Papier (07)

Die Antwort von Greenpeace: Recycling-Papier ist die erste Wahl!

Der blaue Engel kennzeichnet Produkte, die aus ökologischer Sicht die beste Wahl sind und dient deshalb Verbrauchern als Entscheidungshilfe.

Der blaue Engel kennzeichnet Produkte, die aus ökologischer Sicht die beste Wahl sind und dient deshalb Verbrauchern als Entscheidungshilfe.

Im letzten Beitrag in dieser Serie hatten wir Greenpeace um eine Entscheidungshilfe in bezug auf Recycling- vs. FSC-zertifiziertem Papier gebeten. Die klare Antwort lautete: „RC-Papier ist die erste Wahl!“ Und zwar deshalb, weil es oberste Priorität sein muss, die Nachfrage nach Frischfaserpapier und die damit verbundene Rodung von Urwäldern einzudämmen. Die Nachfrage nach Papier kann durch FSC-zertifizierte Papiere gar nicht gedeckt werden. Aber lest selbst:

Die Urwälder unseres Planeten sind auf dem ungeordneten Rückzug. Machen wir uns die herausragende Bedeutung der Heimat für unzählige Tier- und Pflanzenarten klar, ist es von größter Bedeutung, zunächst den Frischfaser-Papierkonsum zu reduzieren. Dies gelingt am besten, indem der Rohstoff wiederverwertet wird. Deutschland ist im Vergleich zu anderen Ländern wirklich gut in der Wiederverwertung von Papier, aber rund 65% Wiedereinsatzquote sind uns nicht genug. Besonders im Bereich Kopier-/Büropapiere, Hygienepapiere und Druckpapiere (vor allem Magazine) sieht Greenpeace noch großen Verbesserungsbedarf.

Daher sollten wir alle die Nachfrage nach RC-Papieren weiter erhöhen und die Anbieter so zwingen, den Anteil zu erhöhen, bis wir an die Kreislaufgrenzen stoßen. Erst dann stellt sich die Frage, woher das
zusätzlich benötigte Frischfaserpapier stammen sollte. FSC-Papier ist dann der Garant für eine nachhaltige Holzwirtschaft, also für die Berücksichtigung ökologischer und sozialer Aspekte.

Selbst, wenn wir nur die Ökobilanzen in der Herstellung miteinander vergleichen und dabei den kaum bilanzierbaren tatsächlichen Verlust der Urwälder ignorieren, schneidet RC-Papier besser ab als Frischfaserpapier, auch wenn diese Tatsache von der Papierindustrie immer wieder gern bezweifelt wird. So kommt auch z. B. das Umweltbundesamt zu diesem Schluss. Desweiteren gilt, dass weniger weißes RC-Papier eine bessere Öko-Bilanz hat als weißes Papier.

Das FSC-Logo kennzeichnet Produkte, die aus nachhaltiger Forstwirtschaft stammen.

Das FSC-Logo kennzeichnet Produkte, die aus nachhaltiger Forstwirtschaft stammen.

Dennoch kommt dem FSC-Siegel große Bedeutung für den Erhalt der Urwälder zu.

Wer andere Holzprodukte kauft (Möbel), sollte selbstverständlich darauf achten, dass diese die Urwälder nicht schädigen. Ähnliches gilt für Diejenigen, die vielleicht aus (konservativen) Imagegründen glauben, Frischfaserpapier verwenden zu müssen, weil der Weißegrad ein paar Prozent höher liegt. Hier ist das FSC-Siegel ausdrücklich zu empfehlen.
Wenn man dann noch langlebige, gut verarbeitete Holzprodukte wählt, die in der Anschaffung teurer sein mögen, dafür aber eine Neuanschaffung nach wenigen Jahren überflüssig machen, verhält sich vorbildlich in Bezug auf den Erhalt der Urwälder, denn jedes Waldgebiet, dass nach FSC zertifiziert ist, jeder Baum, der gar nicht erst nachgefragt wird, verhindert den unkontrollierten Raubbau.

Natürlich hat Greenpeace in Hamburg in erster Linie Kontakt zu Druckereien in Norddeutschland, diese sind:
Offset Repro Druck (OCR) in HH
Neue Nieswand Druck in Kiel
Zollenspieker in Hamburg
Harry Jung Druckzentrum in Flensburg
EDP Einfach Digital Print in Hamburg
Hartung Druck in Hamburg

Freiburger Graphische Betriebe
in Freiburg
Und es gibt einen ersten Online Shop für Printprodukte auf RC-Papier, Ökoprint, die nehmen auch kleine Aufträge an.

Freundlicher Gruß von der Elbe

Unsere Frage nach den unterschiedlichen Chemikalien, die einerseits für das Entfärben des Altpapiers (De-Inking) und andererseits für die Gewinnung der Zellulosefaser genutzt werden, blieb leider unbeantwortet –  wir recherchieren auch diesbezüglich weiter.

*NB

Advertisements

2 Antworten zu “Nachhaltiges Gestalten – Druck und Papier (07)

  1. Pingback: Nachhaltiges Gestalten – Druck und Papier (09) « schœner.wærs.wenns.schœner.wær

  2. Pingback: Nachhaltiges Gestalten – Druck und Papier (10) « schœner.wærs.wenns.schœner.wær

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s