Tagesarchiv: 03/17/2010

Frühling bei S.W.W.S.W. – oeko, fair & wunderbar

Der Frühling kommt – ganz bestimmt. Man muss nur ganz fest dran glauben. Um die Chose mal ein bisschen anzukurbeln, haben wir ein paar Stimmungsmacher zusammengestellt, die man bei uns im Laden und teilweise auch über den S.W.W.S.W.-Onlineshop beim avocadostore käuflich erwerben kann.

Fangen wir mal mit dem iGrobot an. Seine Mission ist die Photosynthese. Und was bei Menschen eher befremdlich wirkt, sieht bei ihm ganz niedlich aus – ihm wächst Rasen aus dem Rumpf. Man kann ihm schicke Frisuren schneiden oder einfach lang wachsen lassen und wenn man des Rasentrimmens müde ist, pflanzt man einfach etwas anderes in sein Hirn.

Zum Beispiel mit unseren grandiosen Streichholzgärten „Matchstickgarden“. Damit kann man, wo man geht und steht das Wachstum fördern und Urbane Landwirtschaft betreiben. Ob Wildblumen, gemischte Kräuter, Salate oder italienischer Garten – alles ist möglich mit diesen kleinen Samenspendern.


Und schliesslich haben wir auch noch den passenden Auffangbehälter für lyrische Frühlingsergüsse und blumige Zukunftsvisionen – das Notizbuch „Native Flowers Journal“. Illustriert von der amerikanischen Künstlerin Jill Bliss und mit pflanzenölbasierten Farben auf Recyclingpapier gedruckt, ist es der korrekte Informationsträger für den nachhaltigen Kreativen. Und für den kleinen Einfall zwischendurch gibt es das Mini-Notizheft „Douglas Aster“ – ebenfalls von der wunderbaren Jill Bliss gestaltet und ebenfalls aus Recyclingpapier bedruckt mit Pflanzenölfarben.

Also, her mit dem schönen Frühling und ran an den Moritzplatz zum nachhaltigen Konsum bei S.W.W.S.W.

Jute-Shopper braucht ihr nicht, die gibts in schön bei uns, hehe.

*SR

Werbeanzeigen

Juchuh! Wir haben ein …

… Ladenschild! Und nicht nur das: Eine Markise! 9 m lang, mit unserem Namen in 4 m Länge, weiß auf knallrot!

Alle, die sich bis jetzt gefragt haben: Wo genau geht´s denn bitte zu schoener.waers.wenns.schoener.waer? können uns nicht mehr verfehlen. Und hier eindeutige Beweisfotos, dass wir wirklich direkt am Moritzplatz sind.

Markise wird angebracht

Noch ist die Markise ein Vorhang – auch schön

Schriftzug

Einmal quer durch den Raum geht unser Volant

Volant

Nochmal von oben

oeko, fair & wunderbar – direktemang am Moritzplatz!

Nicht nur die U-Bahn, auch der Bus fährt bei uns vorbei. Der Schlitz macht die Markise weniger windanfällig. Wird noch abgedeckt.

Markise fertig

Fertig! Und so chic!

 

Juchuh! Der Sommer kann kommen!

* NB