Monatsarchiv: November 2010

Hotelroom Shopping im „Ku’Damm 101“ mit S.W.W.S.W. am 4.+5. Dezember


Freunde,
nur noch 10x schlafen, dann könnt ihr uns besuchen beim Weihnachtsshopping-
Event der etwas anderen Art – dem Hotelroom Shopping im „Ku’Damm 101“. Da kann man im Hotel lässig von Zimmer zu Zimmer schlendern und einen auf Jet Set machen ohne erhöhten CO2-Ausstoss und dabei noch lasziv Geschenke shoppen, bevorzugt im Zimmer von schœner.wærs.wenns.schœner.wær natürlich, höhö.
Samstag 4. Dezember 12 bis 22 Uhr
Tanzraum mit Maren Bergholz und DJ Sugar Blue
19 bis 22 Uhr
Sonntag 5. Dezember 12 bis 20 Uhr
Tanztee mit Maren Bergholz und DJ Sugar Blue 

15 bis 18 Uhr
Ku‘ Damm 101
Kurfürstendamm 101
10711 Berlin

Ausgewählte Designer, Brands und Stores aus den Bereichen Lifestyle, Geschenke, Kosmetik, Fashion, Food und Kidswear werden sich in den Hotelzimmern der 1. Etage sowie dem Empfangs- und Loungebereich des Ku’ Damm 101 dem Berliner Publikum, Hotelgästen und Touristen präsentieren.

Kulinarisch abgerundet wird der Event durch hoteleigene Weihnachtsspecials. Außerdem gibt es Musik, Tanztee und eine Wellnesslounge.

Na denn, man sieht sich uns im Ku’Damm 101. Für den einen oder anderen vielleicht auch ein willkommener Grund für den  Besuch eines anderen Berliner Stadtteils als der üblichen verdächtigen.

*SR

Werbeanzeigen

Oh lala, Chapeau de Kork à la Kévin Goupil

Dieser mit Kork umhüllte Fahrradhelm gleicht in Form und Anmutung alten Stahlhelmen der Französischen Armee, ist aber wesentlich leichter als diese und natürlich um einiges ökologischer und friedliebender.

Zu Kork wäre noch zu sagen, daß er nicht nur ein nachwachsender Rohstoff ist, sondern auch mit hervorragenden stoßabsorbierenden Eigenschaften ausgestattet. Zudem ist Kork wasserabweisend, alterungsbeständig, hochbelastbar, außerdem atmungsaktiv, verrottungs- und fäulnisresistent. So. Noch Fragen?

Zu dem Französischen Designer Kévin Goupil gibt es leider nicht soviel Infos, um genau zu sein nicht mal eine Website. Aber der Helm ist trotzdem toll. Und eine stilvolle Alternative zu den kreischbunten Kunststoffgnubbelhelmen ist er in jedem Fall.

via Stilsucht

*SR

Knit Graffiti / Yarn Bombing Vol.2

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Nachtrag zum vorletzten Artikel und Nachschlag zu unserer Knit Graffiti/Yarn Bombing Präsentation.

Bilder via Collectif France Tricot

*SR

Zero Footprint Shirt von Dave Rittinger


Auch wenn der Herbst nun fast schon wieder passé ist, muss noch auf dieses prachtvolle Stück inspirierenden Blattwerks hingewiesen werden.
Herbstblattvariationen mit Geduld und Klebe liebevoll zusammengefügt und kunstvoll installiert an Männerkörper – das Zero Footprint Shirt von Dave Rittinger.




via Steph und likecool

*SR

Strick’n Trink – KnittingBar


Eine ganz bestrickende Einladung erreichte uns heute per Mail, die wir dem geneigten Leser ans Herz legen möchten. Morgen findet im SystM die Veranstaltung StrickenBar statt. Aber lest selbst:

STRICKENBAR # 14 @ systM
17.11.2010  from  6 PM
We don’t like knitting in front of a cheminey, with a cup of tea…
we prefer knitting in bars and clubs with cocktails!
Your dream is to learn knitting? make it real thanks to the StrickenBar
your dream is to have a drink surrounding by people knitting? make it also real!
We have an open wool bar waiting for you: grab needles and wool and let’s start!
Don’t be shy and step by the SystM bar witch is also an art gallery.
It’s all for free – and you may risk to meet great people there

SystM bar
Torstrasse 68.
Berlin
wednesday 17th nov.
from 6pm to midnight

Delikate Cocktails und private Wollverarbeitung – ein begeisterungswürdiges Beispiel gelungener Crossover-Kultur.

via Mail

*SR

Heldenmarkt – strategischer Konsum rules!


Verehrte strategische Konsumenten und alle, die es werden wollen,
der Heldenmarkt lädt erneut in den Postbahnhof zum gepflegten Weihnachtsshopping mit nachhaltigem Anspruch. Und der Supershop vom Moritplatz aka schœner.wærs.wenns.schœner.wær natürlich immer mittenmang! Und mit uns auch wieder Sabrina von SmallCaps mit ihrer prachtvollen Druckmaschine (-> nur Samstag). Kommt vorbei und besucht uns und all die anderen nachhaltigen Mitstreiter beim Heldenmarkt!
Mehr Infos zum Event:

Der zweite Heldenmarkt lädt ein zu entdecken, wie sich verantwortungsvoller Konsum, Genuss und Freude an ästhetischer und technischer Kreativität im Alltag verbinden lassen. Auf 2000 Quadratmetern präsentieren 102 Aussteller schöne, ungewöhnliche Produkte aus ausgefallenen Materialien. Sie zeigen innovative energieeffiziente Technik und informieren über Ressourcen schonende Produktion und fairen Handel. Vorträge bieten Informationen zu verschiedensten Aspekten nachhaltiger Lebensweise. Bio-Catering sorgt für leckeres Essen, Berliner DJs und Live-Bands untermalen die entspannte Atmosphäre, und für Kinder gibt es wieder viele Angebote.

ZEIT: Samstag, 13. November 2010, 11.00 – 20.00 Uhr
und Sonntag, 14. November 2010, 11.00 – 18.00 Uhr
ORT: Postbahnhof am Ostbahnhof, Straße der Pariser Kommune 8
EINTRITT: 5,-/ ermäßigt 4.- Euro/ Kinder bis 14 Jahre frei. Im Preis inbegriffen ist die Teilnahme an Vorträgen sowie ein Los für die Tombola.

*SR

Design hat {soziale} Verantwortung Vol.*4

Freunde und Fans des Nachhaltigen Designs,
es ist wieder so weit: Kaum haben wir unseren ersten Geburtstag hinter uns, den Kater kuriert und unseren grandiosen Onlineshop eröffnet, geht´s schon wieder frisch weiter mit unserer Veranstaltungsreihe: Thema der vierten Veranstaltung ist:
»Nachhaltigkeit in der Druckproduktion: Wer nicht fragt bleibt dumm«

WANN?
Am Dienstag, den 16. November 2010, um 19.30 Uhr. (Anmeldung bis Freitag, den 12. November 2010, unter wieschoen@schoener-waers.de)
WO?
Bei »schoener.waers.wenns.schoener.waer« | Oranienstraße 58 a (direkt am Moritzplatz) | 10969 Berlin

++++++

WAS GENAU?
In Ergänzung zur Blog-Reihe »Nachhaltiges Gestalten – Druck und Papier« haben wir diesmal drei Experten zu Gast, die aus erster Hand über die Knackpunkte ökologischer Druckproduktion, ihre Erfahrungen mit Auftraggebern und die Entwicklungen im Bereich »Umweltfreundlich Drucken« berichten:

MARTINA FUCHS-BUSCHBECK ist Mitglied des Vorstands der OKTOBERDRUCK AG, Berlins erster Adresse für ökologische Druckerzeugnisse: Die Oktoberdruck AG ist Emas- und FSC-zertifiziert, Partner von »Climate Partner« und als Druckerei selbstverwaltet.

ANDREAS HOLZ ist Geschäftsführer der Druckerei Humburg in Berlin-Pankow, die seit neuestem komplett über Wasserenergie betrieben wird. Auch FSC-zertifiziert und Partner von »Climate Partner«.

SEBASTIAN BACKHAUS ist Marketingberater für nachhaltige Unternehmen und Organisationen aus dem Bereich Kunst und Kultur. Teil seiner Arbeit ist die Entscheidung über Produktion und Beauftragung von Werbematerialien. Auf seinem Blog und hier bei uns gibt er seine Erfahrungen mit ökologischer Druckproduktion weiter.

FÜR WEN?
Offen für alle Interessierten – Die Plätze sind allerdings begrenzt.
Deshalb flink anmelden unter wieschoen@}schoener-waers.de bis spätestens Freitag, den 12. November 2010!

+++++

DIE REIHE:
In regelmäßigen Abständen präsentiert S.W.W.S.W. unterschiedlichste Ansätze, Projekte, Produkte und Firmen, die die Vielfältigkeit verantwortungsvoller Gestaltung aufzeigen.
Netzwerken, Trinken, Diskutieren und Ideen-Aushecken inklusive. Der Eintritt ist frei, Spenden sind erlaubt.

Bis denne, wir freuen uns schon,
die Mädels vom Moritzplatz!
*NB+SR