Spitzen-Viren von Laura Splan

‚Doilies‘ ist eine Reihe von computergesteuert maschinell bestickten Spitzen-Deckchen. Die Form jedes Deckchens basiert auf der Struktur von Viren.

Die Arbeit von Laura Splan untersucht die Domestizierung“ der mikrobiellen und biomedizinischen Bilder und deren vermehrtes Vorkommen in unserem alläglichen Leben – z.B. bei Berichten über Bio-Terrorismus, SARS oder Reklame für Desinfektionsmittel.

Sie soll das Bewusstsein für die Welt der Mikroben erhöhen und die Deckchen dienen als Metapher für die Art, wie wir unser alltägliches Leben angepasst haben an diese nun alltäglichen Belange. Und die Artefakte und Erbstücke sind eine Manifestation der psychologische Vererbung unserer kulturellen Ängste.

Und in dieser attraktiven Spitzedeckchenform können die Viren zudem von Generation zu Generation vererbt werden. Auch das noch.

via Laura Splan : Doilies

*SR

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s