Monatsarchiv: Juli 2013

Urban Intervention & Urban Living Award Berlin 2013 – Projektaufruf noch bis 24. August

Operation 030 – Temporäre Projekte zur Verbesserung der Lebensqualität :-)

Operation 030 – zwar keine Architektur, aber durchaus Projekte, die das städtische Miteinander stimulieren…

Noch bis zum 24. August (Datum des Poststempels) können Architekten und Architektinnen an einem Wettbewerb teilnehmen, der Projekte auszeichnet, die zur Verbesserung der Lebensqualität im urbanen Umfeld beitragen und „Prozesse des städtischen Miteinanders stimulieren“.
Die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt Berlin startet zum 2. Mal die europaweite Ausschreibung zum „Urban Intervention Award Berlin“. Zum ersten Mal wird der Preis in Kooperation mit der Deutsche Wohnen AG vergeben und damit auch um den „Urban Living Award“ erweitert.

Erstmals winken auch Preisgelder in Höhe von von jeweils € 3.000,- für die Gewinner der zwei Kategorien des Urban Intervention Award Berlin: „Build“ and „Temporary“ und den Gewinner des „Urban Living Award“. Es können Projekte eingereicht werden, die  innerhalb der vergangenen fünf Jahre realisiert worden sind. 

Urban Intervention Award 2013

Urban Intervention Award Berlin 2013 
Ziel des Urban Intervention Award Berlin ist es, maßgeblich zur Verbesserung der Lebensqualität im urbanen Umfeld beizutragen und Prozesse des städtischen Miteinanders zu stimulieren. Der Urban Intervention Award Berlin gliedert sich in zwei Kategorien: Built (ein realisiertes Bauprojekt) und Temporary (ein realisiertes temporäres Projekt). Die Auszeichnungen würdigen Projekte, die einen substantiellen Beitrag zur Neudefinition, Wiederbelebung und Aufwertung innerstädtischer Quartiere leisten und Vorbildcharakter haben. Das gilt für die Umwandlung und Umnutzung alter Bausubstanz, für Neubauten und temporäre Projekte.

Mehr Informationen findet man auf der Internetseite der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt.

*NB

Werbeanzeigen

Es summt & brummt wieder: Stadthonig-Fest im Prinzessinnengarten


Stadthonig-Fest

Liebe Freunde der (Berliner) Bienenvölker,
es ist wieder so weit: Am Samstag, den 20. Juli (morgen), findet bereits zum 3. Mal das Stadthonig-Fest bei unseren Nachbarn im Prinzessinnengarten statt. In Kooperation mit Slow Food & Biene Erika Mayr gibt es eine Einführung in die Stadtimkerei, Informationen zu wesensgerechter Bienenhaltung, eine Führung zu Bienenvölkern auf Berliner Dächern und ein Bienen-Malwettbewerb für kleine Besucher.

swwsw_biene

Stattfinden tut das ganze von 11.00 bis 17.00 Uhr. Zeit genug, um auch bei uns auf eine Limo oder Kaffee reinzuschauen – und leckeren Berliner Honig, Bienenstempel oder auch zukünftiges Bienenfutter zu erstehen.

*NB