Archiv der Kategorie: aktion

Schoener Fahrradfahren in Berlin – VOL 1

Liebe Berliner Verkehrsteilnehmer,
seht euch dieses Video an und gebt mal offen zu, da stimmt doch was ganz gewaltig nicht mit der Fahrradpolitik in Berlin. Ganz recht, da liegt einiges im Argen.
Und sollte etwa der Moritzplatz die einzig umgesetzte Verbesserung aus dieser Richtung bleiben?
„Au contraire, meine Lieben, au contraire!“, sagen wir von schoener.waers.wenns.schoener.waer und verweisen hiermit auf unsere neue Blog-Serie mit dem gefälligen Titel ‚Schoener Fahrradfahren in Berlin‘, in der wir in gemäßigten Abständen auf dieses Thema anspielen oder auch mal ganz direkt werden – je nachdem wie’s passt.

Angefangen mit Claudia Brückners hervorragendem  Video ‚Cycling in Berlin. (Theory vs. Reality)‚ – bitter wahr und auf den Punkt.
Und mit dem noch öfter an dieser Stelle erscheinenden Hinweis auf den ‚Volksentscheid Fahrrad‚, der jegliche Unterstützung gebrauchen kann zu seinem Gelingen. Denn wollen wir nicht alle zukünftig auch mal schöner Fahrradfahren in Berlin und nicht immer nur gerade so überleben?

*SR

Werbeanzeigen

1,2,3 – kommt nochmal vorbei! VERY LAST MINUTE SHOPPING!

151228_Goodbuy_SWWSWMan kann es ja gar nicht oft genug sagen – so schoen wie mit uns war´s selten :)

3 Tage haben wir noch unsere ökofairen Pforten am Moritzplatz geöffnet*, dann ist der Laden erstmal zu und wir beglücken Euch fortan exklusiv im weltweiten Internetz! Und um Euch über diesen unsagbaren Verlust hinwegzutrösten, haben wir an den letzten 3 Tagen nochmal ordentlich satte Rabatte!

Die wunderbare Welt des nachhaltigen Designs jetzt auch in reduziert?
Na, nix wie hin an’ Moritzplatz und tütenweise das Weihnachtsgeld nachhaltig angelegt!

Es freuen sich wie immer auf Euch: Die schœneren Ladies vom Moritzplatz!

151228_Goodbuy_Prozente

* Und zwar vom 28.12. – 30.12.2015 von 11.00 – 19.00 Uhr
*NM

Good-buy sagt S.W.W.S.W. zum Moritzplatz

stange_weihnachtsbaum_00

Herrjehmineh, nun ist es bald soweit. Was’n, Weihnachten? Ja, das auch. Aber vor allem schließt doch schoener.waers.wenns.schoener.waer seine Pforten am Moritzplatz zum Jahresende. Kraisch!

Wir tummeln uns ab nächstem Jahr exklusiv im weltweiten Internet mit einer handverlesenen Auswahl unserer oekofairen, wunderbaren Güter.
Drum gibt’s jetzt im Berliner Laden für den Last-Minute-Weihnachtseinkauf auch ordentlich Rabatte, Rabatte, Rabatte – sogar am Sonntag.
Die wunderbare Welt des nachhaltigen Designs jetzt auch in reduziert? Na, nix wie hin an‘ Moritzplatz und tütenweise eingeshoppt.

 

Diesen Sonntag bieten wir eine zusätzliche Chance auf einen besinnlichen Weihnachtskaufrausch in nachhaltiger Manier – also kommt herbei.

Und nicht vergessen, S.W.W.S.W. bleibt immer munter und wird auch zukünftig für die eine oder andere schoene Überraschung sorgen – also am besten unseren Newsletter abonnieren.

Auf ein Wiedersehen am Moritzplatz, eure Schoeneren von S.W.W.S.W.

Korkstempel_Winkekatze_Umwelt_02

LAST Xmas… Shopping am Sa, 12.12. am Moritzplatz

151212_last_xmas_500Freunde der nachhaltigen Gaben, kommet und eilet alle herbei zum
‚LAST Xmas Shopping‘ am Sa, den 12.12.2015 von 11h – 20h

bei schoener.waers.wenns.schoener.waer (noch) am Moritzplatz.
Euch erwartet:

  • 10% Rabatt auf fast Alles -> Kraisch!
  • ganz schoen reduzierte Ausstellungsstücke -> Whooo!
  • Mini-Tombola, bei der jedes Los gewinnt -> Knaller!
  • Bio-Sekt, -Limo oder -Tee auf’s Haus -> Prost!
  • und viele großartige oekofaire Geschenkideen -> Supi!

Kommt zum nachhaltigen Konsum in unseren wunderbaren Laden und wappnet euch mit allem, was es braucht für schoene nachhaltige Weihnachten!
Das wird ein Fest.

Wer Samstag aus unerfindlichen Gründen nicht kommen kann, hat jetzt vor Weihnachten noch Sonntag, den 20.12.  die Chance auf einen besinnlichen Weihnachtskaufrausch in nachhaltiger Manier.

*SR

 

LAST Minute Shopping – Sa, 12.12. – am Moritzplatz

Licht aus, Spot an!

Oh Freunde,
im neuen Jahr werden wir uns fokussieren – auf unsere Eigenkreationen und weitere Pläne zur Erlangung der nachhaltigen Weltherrschaft. Jawohl.

swwsw_schliesst_dickerhund_FB

Und zu diesem Zwecke schließen wir unseren schoenen Laden am Moritzplatz zum 31.12.2015 und bieten ab nächstem Jahr ein handverlesenes Sortiment ausschließlich online zum Kaufe feil. Unsere eigene feine Produktlinie wird sich jedoch erweitern, und wir werden vermehrt auch Anfertigungen auf Wunsch bearbeiten können. Endlich.

Also das gilt es erstmal zu Feiern mit einem extraordinär atemberaubenden
‚LAST Minute Xmas Shopping‘ am Sa, den 12.12.2015 von 11h – 20h
am guten alten Moritzplatz. Zu erwarten sind:

  • 10% Rabatt auf fast Alles
  • Mini-Tombola -> jedes Los gewinnt
  • Bio-Sekt, -Limo oder -Tee auf’s Haus

Kommt zum nachhaltigen Konsum in unseren wunderbaren Laden und stoßt mit uns auf die Zukunft an!
Wer Samstag aus unerfindlichen Gründen nicht kommen kann, hat jetzt vor Weihnachten auch sonntags die Chance auf einen besinnlichen Weihnachtskaufrausch in nachhaltiger Manier.

Und nicht vergessen, S.W.W.S.W. bleibt immer munter und wird auch zukünftig für die eine oder andere schoene Überraschung sorgen – also am besten unseren Newsletter abonnieren.

Ein Hoch auf spannende Zeiten, sagen die Mädels von S.W.W.S.W.

Alle hin da – Global Climate March – So, 29.11. – 12h Hauptbahnhof

Kommt alle – wir sehen uns da!
*SR

Radbahn fahren ist toll!

static1.squarespace.com

120 Jahre ist das U1-Hochbahn-Viadukt alt, es ist eins der einprägsamsten Symbole von Berlin und doch scheint niemand zuvor das große Potenzial erkannt zu haben, dass unter ihm steckt.

8,9 Kilometer überdachter Weg mitten durch Berlins belebte Kieze bieten baulich ideale Voraussetzung zur Implementierung einer regen- und schneefreien sowie verkehrssicheren Radstrecke.

Dort wo heute ein ungenutzter Weg verläuft oder Autos parken, könnte mit Hilfe einiger weniger klugen Interventionen schon bald ein nachhaltiger und lebendiger Transit-, Mikro- wirtschafts- und Sozialraum entstehen.

static1.squarespace.com1

Das Projekt „Radbahn“ möchte Berlins ersten (weitestgehend) überdachten Radweg realisieren. Fast 9 Kilometer lang, soll die Radbahn in Zukunft vom Bahnhof Zoo bis zur Warschauer Brücke führen und somit Charlottenburg, Schöneberg, Kreuzberg und Friedrichshain miteinander verbinden. Über den rein praktischen und umweltschonenden Ansatz hinaus will das Projekt mit unkonventionellem Geist und spektakulärem Design der Stadt ein der Zukunft zugewandtes Wahrzeichen schenken und die Debatte für ein fahrradfreundlicheres Berlin in Gang setzen.

Alle Infos via: Die Idee — Radbahn

*SR