Schlagwort-Archive: green film

Ödipal vegetarische Filmkunst

Passend zu den letzten Tagen der Berlinale 2011 hier nun ein Klassiker der Gemüsefilmkunst – sozusagen ‚Green Film‚ at it’s best.

‚Ödipus‘ der Film – in 8 min gegart, ähem, erzählt (kruder, aber unvermeidbarer Wortwitz). In den Hauptrollen Kartoffel, Tomate, Broccoli und weiteres junges Gemüse. Ein cineastischer Augenschmaus der knackfrischen Sorte.

via likecool

*SR

Der grüne Teppich ist ausgerollt – von Green Me

Falls es bisher unbemerkt geblieben ist, Berlinale ist mal wieder in town. Was wir noch viel fantastischer finden, seitdem es die umweltpolitische Filminitiative Green Me gibt, die jedes Jahr anlässlich der Berlinale zusammen mit dem NABU den ‚Green Me Story Drehbuch Award‘ für die besten grünen Storys verleiht.
Dieses Jahr ging der Preis für die beste Komödie an Christiane Schütze für ‚Doctor Taxi‘. Die Geschichte: Schlauer Nigerianer schafft Industriestaatenschrott als Kunst getarnt zurück nach Deutschland und gerät in die Mühlen von Kunstmarkt und Bürokratie.
Klingt jut!
Und hier sieht man die erfreuten Preisträger:


Das ‚Green Me Screening‘, bei dem der Film ‚Plastic Planet‘ gezeigt wurde, haben wir leider dieses Jahr verschlafen, aber es war bestimmt toll. Ein Glück gibt’s zu dem Film auch ein gleichnamiges Buch, und das gibt’s ein Glück bei uns im Laden am Moritzplatz und in unserem Onlineshop. 

via greenme.de

*MG

Green Me Film auf der Berlinale 2010 – noch ist es nicht zu spät

Seit der 58. Berlinale 2008 gibt die Green Me Lounge dem umweltpolitischen Film während der Berlinale ein Zuhause – in den Räumen der deutschen Film- und Fernsehakademie Berlin im Sony Center.

Die bereits vorhanden engagierten Kräfte im Bereich Film sollen aktiviert und gemeinsam mit Umweltschutzorganisationen konkrete Handlungsmöglichkeiten aufgezeigt werden. Aus der Auswahl der Berlinale-Filme wird ein grünes Filmprogramm zusammengestellt und zusätzlichVeranstaltungen und Diskussionsrunden mit bekannten Umweltschutzorganisationen und Personen aus dem Filmbereich organisiert.

Zu den umweltpolitischen Filmen der letzten Jahre zählen zum Beispiel Birdwatcher, Sleepdealer, We Feed The World, The Yes Men Fix The World, WALL•E, Darwins Nightmare, Unsere Erde und viele mehr.

Noch kann man zwei Green Me Filmveranstaltungen besuchen am Donnerstag, den 18.02. ( und am Freitag, den 19.02. Mehr Informationen zum Programm gibt’s hier -> Green Me Film Berlinale 2010 – Programm

Nix wie hin.

via greenme.de

*SR

Green Porno

Isabella Rossellini zeigt die 2. Staffel ihrer Serie „Green Porno“ auf dem sundance Channel. In der ersten Staffel enthüllte das italienische Ex-Model die Geheimnisse des illustren Liebeslebens lasziver Insekten. Diesmal verschafft sie der Welt einen Einblick in facettenreiche Reproduktionsmethoden und Paarungsgewohnheiten der unterschiedlichsten Meeresbewohner. Großartig – vom Bühnenbild über Kostüm bis zum Konzept.

*SR

Green Me

Kurze Mitteilung aus aktuellem Anlass:green me berlinale

Green Me ist eine umweltpolitische Filminitiative, die während der Berlinale im Februar 2009 ihre Mission, Mensch und Natur durch die Kraft des filmischen Erzählens einander näher zu bringen, Wirklichkeit werden lässt.

*SR