Schlagwort-Archive: masking tape

Osterbastel-Ei mit Masking Tapes

Kirschzweige mit OsterbasteleiWer schon einen roten Kopf vom Eier-Auspusten hat und trotzdem seinen Osterstrauch dekorieren möchte, dem sei hier eine andere feine Osterbastelei ans Herz gelegt: Papp-Ostereier mit bunten Streifen aus MT Tapes. Bei schlechtem Wetter gerne auch zur Beschäftigung des Nachwuchses –  falls vorhanden und schon in der Lage, mit Schere und Klebeband umzugehen.

Und so schön einfach ist es:
1. Eine Ei-Form aus Pappe ausschneiden als Schablone
2. Festere Restpapiere oder auch Pappen (die sich noch gut schneiden lassen) raussuchen und mit der Schablone Eier aufzeichnen
3. Eier ausschneiden (am besten mit Nagelschere, da Rundung schon vorgeformt)
4. Eier mit MT Tapes nach Gusto bekleben
5. Überstehende Reste der Klebebänder abschneiden
6. Loch zum Aufhängen entweder mit Locher oder mit dickerer Nadel durchstechen
7. Faden durchziehen, verknoten, aufhängen, fertig!

P.S. Die schöne Fairtrade Origami-Vase gibt´s natürlich auch bei uns zu kaufen – in unsrem oekofairen Onlineshop und in unserem frühlingshaft dekorierten Laden am Moritzplatz.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

*NB

‚masking tape‘ – Klebeband aus Reispapier bei S.W.W.S.W.

Achtung Suchtgefahr! Für alle Liebhaber der stilvollen Dekoration und ästhetischen Selbermacherei jetzt die erquickliche Meldung: Wir haben sie, die wunderbaren ‚masking tapes‘ in diversen Mustern und Farben! Und das sowohl on- als auch offline – grandios.

Die japanische Firma Kamoi, bekannt für ihre traditionellen Fliegenfang- und Abdeckbänder, liess sich von einer Galeristin, einer Künstlerin und einer Grafikdesignerin davon überzeugen, diese wundervollen Klebebänder zu produzieren – mit bahnbrechendem Erfolg.
›masking tape‹ sieht umwerfend aus, besteht aus Washi (Reispapier) und bietet unendlich viele Möglichkeiten der geschmackvollen Gestaltung.
Dieses hinreissend gemusterte Klebeband klebt auf beinahe allen Untergründen und löst sich mühe- und rückstandslos wieder von ihnen. Es ist leicht abreissbar, passt aber auch in viele Abroller, lässt sich mit verschiedenen Stiften beschreiben oder bemalen und verschönert jede Umgebung auf‘s vortrefflichste. Besonders interessante Effekte können erzielt werden, wenn die Bänder übereinander oder über Schrift, Zeichnungen oder Bedrucktes geklebt werden, da die Bänder leicht transparent sind.
Lampenschirme umgestalten, Fotos an der Wand befestigen, Pappbecher beschriften, Hefte verschönern, Memos anpinnen, Geschenke verpacken – die kreativen Einsatzgebiete sind nahezu unbegrenzt.
Gestalten mit dem ›masking tape‹ ist auch mit Kindern ein pädagogisch wertvoller und ästhtisch genussvoller Bastelspass!

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Also, die Ärmelchen hochgekrempelt und ran an die Weltverschönerung!

Die ‚masking Tapes‘ kosten bei schœner.wærs.wenns.schœner.wær gemustert 2,90 € und einfarbig 2,70 € – oeko, fair & wunderbar!

*SR