Schlagwort-Archive: nachhaltig trinken

Na dann Prost! Famose Flaschen bei S.W.W.S.W.

asliceofgreen_alle_04Schockfrisch eingetroffen bei schoener.waers.wenns.schoener.waer – die Thermos-Trinkflaschen ‚Insulated Bottle‘ von a slice of green!
Ob heiß, ob kalt – diese Edelstahl-Trinkflaschen sind bestens isoliert und halten die Temperatur der ihnen anvertrauten Flüssigkeiten für mindestens sechs Stunden.
Aus rostfreiem Stahl und in attraktiven Farben kommen die Trinkflaschen sowohl auf dem Schulhof als auch im Büro gleichermaßen gut an. Sie sind hervorragend geeignet für Kaffee, Tee, Saft, Wasser oder gar Suppe, da sie im Gegensatz zu Plastikflaschen keinerlei Aroma annehmen oder hinterlassen.

 

Durch die große Öffnung können die Flaschen leicht befüllt und anschließend per Handwäsche gereinigt werden. Frei von Weichmachern, BPA und Blei sind die Edelstahl-Trinkflaschen nicht nur gut für Kinder und Erwachsene, sondern auch für die Umwelt*.
Es gibt die Thermos-Trinkflaschen bei S.W.W.S.W. in 3 verschiedenen Größen und vielen hochattraktiven Farben.
Fantastisch!

* Die Erzeugung von Rohstahl ist energieintensiv, da die metallurgischen Prozessschritte Temperaturen von 1500 bis 1800° C erfordern. Trotzdem ist Stahl aus ökologischer Sicht ein hervorragender Werkstoff, da er nahezu ohne Qualitätsverlust unbegrenzt wiederverwertbar ist, indem der Schrott wieder zu Stahl geschmolzen und neu verarbeitet wird.

*SR

Werbeanzeigen

Geschmeidiges Grün für die Kehle

In dieser unwirtlichen Jahreszeit schmeckt so ein knackiger Salat irgendwie einfach nur kalt. Aber wie soll dann das gute Grünzeug reinkommen, damit die Vitalität im Gegenzug raussprudeln kann? Die richtige Antwort lautet, in Form eines knackigen Green Smoothies. Jawohl, die Welle hat uns nun auch erwischt.
Wen’s interessiert, dem sei hier verraten, grüne Smoothies bestehen aus Blattgrün, Obst und ein bißchen Wasser. Alle Zutaten werden im Mixer solange bearbeitet bis ein trinkbares Gemisch entsteht. Das Ergebnis sieht dann meist grün und befremdlich aus, beinhaltet dafür aber eine moderate Portion Vitamine und Nährstoffe.
Gemixt werden kann Blattgrün, wie Salate, Spinat, Sellerie, Ruccola, Grünkohl, Wirsing, grüne Gurke, Brennesseln, Löwenzahn, Paprika, Petersilie undsoweiterundsofort und frische Früchtchen, wie Apfel, Orange, Birne, Kiwi, Banane, Mango, Avocado, allerlei Beeren, etc. und abgeschmeckt werden kann z.B. mit Zitrone, Ingwer oder Kräutern – erlaubt ist was schmeckt.
Und zusätzlich ist es ein prima Restverwertungsprogramm für Obst- und Gemüse im heimischen Lebensmittelvorrat.
So. Und jetzt kommt noch ein Rezept, was wir uns ganz alleine ausgedacht haben.

GRÜNE MINNA
von S.W.W.S.W.

Man nehme aus dem Bio-Laden des Vertrauens und mengenmäßig über den Daumen gepeilt:
– zwei bis drei Blatt Grünkohl
– ein Römmel Gurke (mit Schale)
– ein Schnitz Paprika (ohne Kerne & Stiel)
– 1/2 Banane (ohne Schale)
– 1 Apfel (mit Griepsch und Schale, aber ohne Stiel)
– 1 Orange (ohne Schale)
– 1 Gläschen Wasser

-> alles zerkleinern und mit dem Wasser in den Mixer schmeissen
-> mixen bis die Chose trinkbar ist
-> morgens und über den Tag verteilt genießen
-> Prost!

Nich‘ lang schnacken, Kopf in‘ Nacken!

via persönliche Empfehlung

*SR